■ 9. bis 23. März 2018
10. Kasseler JazzFrühling

www.theaterstuebchen.de

Die diesjährige Auszeichnung mit dem Spielstättenförderpreis Applaus haben der künstlerische Leiter Markus Knierim und sein Team vom Kafka e.V. zum Anlass genommen, den Programmfokus zum JazzFrühling 2018 vor allem auf deutsche und europäische Bands zu setzen.

Bereits das Eröffnungskonzert des Tastenvirtuosen Edgar Knecht mit seinem Trio in der Volksbank Kassel/Göttingen (ehemals Kasseler Bank) stellt unter Beweis, was die hiesige Jazzszene zu bieten hat. Vor genau zehn Jahren gaben die drei ihr erstes Konzert im Kasseler Theaterstübchen. Nun feiern sie ihren langjährigen Erfolg mit dem Startschuss zum Kasseler JazzFrühling! Ebenfalls im Atrium der Volksbank Kassel/Göttingen zeigt das Festival den amerikanischen Ausnahmesaxophonisten Joshua Redman zusammen mit der hochgelobten Formation aus Luxemburg Reis/Demuth/Wiltgen. Das Trio gilt bereits international als Entdeckung und Redman übernahm einige iher Kompositionen für seine eigene Formation. Nun schließt sich der musikalische Wirbelwind den dreien auch auf der Bühne an.

Ganz nach dem Motto „Back tot he Roots“ zieht der Kasseler JazzFrühling nach den ersten zwei Auftaktkonzerten wieder in sein Wohnzimmer: ins Theaterstübchen. Hier bietet das Festival über die folgenden zwei Wochen ein Stelldichein der großen Stars und spannenden Neuentdeckungen. Ob skandinavischer elektroakustischer Jazz mit dem Oddgeir Berg Trio, ob klassischer Swing mit den drei Kasseler Frauen der Formation KSwing!, ob klassischer modern Jazz mit Julia Hülsmann oder Soul-Jazz des Sängers Jeff Cascaro, ob retro-elektronischen Klänge durch die Band De-Phazz oder funkinge Anleihen der ehemaligen Bassistin von Prince Ida Nielsen, ob altbekannte Meister wie Berlin 21 um den Schlagzeuger Torsten Zwingenberger oder neue Youtube Stars wie die polnische Bassistin Kinga Glyk, das Theaterstübchen wird vor und auf der Bühne zum musikalischen Zuhause von Jung und Junggebliebenen! Bereits bei seinem letzten Besuch in Kassel hat Altmeister Klaus Doldinger angekündigt: im Theaterstübchen will ich spielen! Zum Abschluss des JazzFrühlings 2018 sammelt er seine langjährige Weggefährten Patrick Scales, Christian Lettner und Roberto Di Gioa um sich und zelebriert in der intimen Atmosphäre des Stübchens einen musikalischen Tost auf die Freundschaft - was für ein Ausklang für den 10. Kasseler JazzFrühling!

Der Vorverkauf hat begonnen. Für die Kasseler Bürger ist ein Kontingent an allen bekannten VVK-Stellen verfügbar!

Foto: Saxophonist Joshua Redman (c) Jay Blakesberg

Zum Seitenanfang